Ferienwohnungen Hotels, Pensionen und Ferienhäuser in Husum an der Nordsee
English Espanol Italiano Niederländisch  ›› Kunden Login
Ortschaften/ Inseln:

Informationen:

Nordsee

Unterkünfte in Husum auf Ferien-Urlaub-Nordsee.de

Nordseekueste

Unterkünfte in Husum ( 0 Anzeigen )

Husum


Husum - graue Stadt ganz bunt

Das in Schleswig-Holstein gelegene Husum ist auch als ’graue Stadt am
Meer’ bekannt - eine Bezeichnung, die auf den dort geborenen
Schriftsteller Theodor Storm zurückzuführen ist.

Die Kreisstadt von Nordfriesland ist an der Nordsee lokalisiert, was
besonders schöne Voraussetzungen für einen erholsamen Urlaub schafft.

Dass beschauliche Husum, das ursprünglich aus alten Siedlungen
hervorgegangen ist, avancierte 1362 aufgrund einer großen Flut über
Nacht zu einer Hafenstadt. Dies führte nicht nur zur Marktplatzerrichtung, sondern auch zu einem durch den Schiffsverkehr
rasch pulsierenden Markt.

Heutzutage finden auf dem Marktplatz immer noch Wochenmärkte statt. Zudem steht hier der Tine-Brunnen mit der bronzenen Fischersfrau von
Adolf Brütt, der für die Husumer ein Treffpunkt für Verabredungen und ein Ort zum ‘Klönschnack’ ist.

Im Rücken der Tine befindet sich die im Jahre 1833 eingeweihte Marienkirche, die im klassizistischen Stil nach Plänen des Dänen Christian Frederik Hansen errichtet wurde.

Direkt in unmittelbarer Nähe lädt der Binnenhafen, das quirlige Zentrum der Stormstadt, zum Verweilen ein.Werden die berühmten “Hafentage” veranstaltet, ist es hier besonders
lebhaft. Die relativ neu gestaltete Hafenpromenade erstrahlt durch niedliche bunte Häuser. Boote, Souvenirgeschäfte, Shops, Restaurants und Cafès runden das Bild gelungen ab.

Sehenswert ist auch die Wasserreihe in Hafennähe, in dem neben dem zu besichtigten Stormhaus kleine Fischerhäuschen stehen.

Grüner wird es hingegen im Schlosspark, in dem sich das Schloss vor Husum befindet, welches ebenfalls besichtigt werden kann. Zu besonderer Berühmtheit gelangte die Parkanlage durch seine üppige Krokusblüte im Frühjahr, die Jahr für Jahr viele Besucher zum Bestaunen lockt. Einen schönen Ausblick über die Stadt kann man vom dort gelegenen Wasserturm genießen.

Des Weiteren öffnen zahlreiche Museen für Kulturinteressierte ihre Tore: das Ostenfelder Bauernhaus, das NordseeMuseum, das Schiffahrtsmuseum Nordfriesland oder auch das Poppenspäler Museum.

Wer nach einem Museumsbesuch ausgiebig frische Nordseeluft schnuppern möchte, sollte sich an den Dockkoog begeben. Am Deich sind Spazierengehen, Radfahren, Skaten, Drachensteigen und Baden besonders
beliebt. Die frische Brise der Nordsee wirkt sich darüber hinaus wohltuend auf die Gesundheit aus.

Husum, das “Tor zur Halligwelt”, eröffnet ferner spannende Erkundungen des Wattenmeers und der einmaligen Halligwelt.

Ebenso variationsreich wie das Stadtbild Husums erweisen sich die Unterkunftsmöglichkeiten. Buchbar sind alle Kategorien. So gibt es neben den gängigen Hotels beispielsweise ein exklusives Hotel der
Fünfsterneklasse. Pensionen stellen eine Alternative zu den Hotels dar. Weitere Optionen ergeben sich durch eine Vielzahl von Ferienwohnungen, Ferienhäusern und Privatzimmern, die neben Gästehäusern in Anspruch genommen werden können.

Demnach zeigt selbst die Quartierwahl, dass die graue Stadt am Meer tatsächlich ganz bunt ist.
Suche verfeinern:
Unterkunftsart:
Ortschaft:
Lage:
Sterne:
Preis:


Eintragen

WEBTIPPS:

©2005 - 2017 HaWe MEDIEN GmbH | Nordsee